Aber Hallo, diese Bilder sind Urheberrechtlich geschützt. ;-)
logo

Lucifero Windowlight

Wenn Licht sanft das Studio flutet – ein Shooting mit dem Window Light von Lucifero

Mein Name ist Stephan Ulrich und bin selbständiger Fotograf aus Volketswil. Ab und zu miete ich mich Tageweise in den Focus Studios ein, um meine Professionellen Studioarbeiten zu produzieren.
Meist nutze ich für meine Shooting eher komplexe und aufwändige Licht-Setups. Die sollte sich nun bei meinem jüngsten Shooting in de Focus Studios in Frauenfeld ändern. Ich teste mal das Arbeiten mit dem Window Light.
Wie gewohnt werde ich von Marcel Sauder professionell über das Equipment aufgeklärt und er zeigt mir detailliert alle technischen Werte auf:
Das WindowLight von Lucifero gehört unbestritten zu den besten und in der Lichtformung flexibelsten Studiosoftboxen auf dem Markt. Die Aussenseite der Aussenhülle ist aus stabilem schwarzen Stoff. Die Innenseite aus silbernem Gewebe mit sehr guten Reflexionseigenschaften.
Auf der inneren Mittelschiene lassen sich die beiden Lichteinheiten unabhängig voneinander verschieben, so dass die Softbox entweder homogen mit gleichmässiger Lichtverteilung leuchtet oder aber durch verschieben der beiden Lichteinheiten Lichtverläufe erzeugt werden können. Sie können auf der ganzen Länge der Schiene verschoben werden. Die Lichteinheiten sind Aladinolights mit Stabblitzröhren, jede mit 1600 WS belastbar und bis zu 650 Watt Modellight.

Da die Mittelschiene hochglanz-verspiegelt ist, reflektiert sie selber das in der Softbox erzeugte Licht und wird somit “unsichtbar”. Es entsteht keinerlei Lichtabfall oder Auslöschung durch die Schiene. Für etwas knackigeres Licht kann das WindowLight auch ohne Diffusortuch verwendet werden.
Nun stand ich vor dieser riesigen Hohlkehle, ein Ganzkörper-Shooting stand an, und ich hatte gerade mal diese eine Licht. Die Spannung in mir stieg an. Bei der ersten Platzierung ist die Handhabung des WindowLights noch etwas gewöhnungsbedürftig. Durch seine Grösse und das entsprechende Gewicht, benötigt diese Lichtkanone ein entsprechend massives Stativ, sowie ein ordentliches Gegengewicht. Trotz Grösse und Gewicht, lässt sich die gesamte Konstruktion jedoch leicht in Position bringen.
Nach den ersten Testbildern merke ich schnell, wie filigran sich die richtige Positionierung der Lichtquelle auf das Bild auswirkt. Feinste Winkel zum fotografierten Objekt wirken sich bereits in Lichtverläufen aus. ABER: das kann man au dann auch entsprechend für seine Zwecke nutzen.
Durch die grosse und doch sanfte Flut an Licht, die man bereits ab kleinster Leistung vom WindowsLight erhält, ist das Bild bereits weitestgehend frei von Schatten, das Model wunderbar freigestellt.
Bei entsprechendem Neigungswinkel kann dies aber problemlos und schnell angepasst werden und es werden gewünschte Schatten und Lichtverläufe möglich.
Eine ebenfalls spannende Änderung ergibt sich mit dieser aussergewöhnlichen Lichtquelle auch bei der Setzung des Lichtes. Nicht nur, dass man diese gesamte Hohlkehle mit gerade mal einem Blitz ausleuchtet, sondern ich kann mich als Fotograf frei über die ganze Breite des Shootingplatzes bewegen, ohne ständig mein Licht-Setup zu ändern.
Das WindowLight von Lucifero lässt sich in allen Achsen drehen und wenden. Durch das grosse Galgenstativ kann es auch problemlos als Deckenlicht verwendet werden und bringt so wieder ganz neue Möglichkeiten für die Lichtgestaltung während einem Shooting.
Die Lichtstärke kann am Generator stufenlos angepasst werden und hält den Fotografen jederzeit flexibel in der Gestaltung seiner Bilder.
Durch die (auf Wunsch) totale Eliminierung eignet sich das WindowLight auch hervorragen für Produktebilder jeglicher Art.
Wer also mal was neues in Sachen einfache Lichtgestaltung ausprobieren will, dem kann ich ein Shooting mit dem WindowLight von Lucifero nur empfehlen.
In diesem Sinne Euer
Stephan Ulrich
Impressionen:
  • preloading
  • preloading
  • preloading
  • preloading
  • preloading
  • preloading
  • preloading
  • preloading
  • preloading
  • preloading
  • Share

Comments are closed.